Top

Crossing Europe 2018

Kunst & Kultur Tipp

Seit fast 15 Jahren verschreibt sich CROSSING EUROPE der Idee, in Linz anspruchsvolles europäisches Filmschaffen niederschwellig zu präsentieren und bietet die Möglichkeit zum direkten Austausch mit anwesenden Filmschaffenden aus ganz Europa. Eine Woche lang verwandelt sich die Linzer Innenstadt mit dem angestammten Festivalbezirk rund um das OÖ Kulturquartier und die Festivalkinos Moviemento und City-Kino zum pulsierenden Mittelpunkt des Festivals und lockte so 2017 rund 23.000 BesucherInnen an. Ein Jahr später, mit der 15. Auflage, wünschen wir uns diese Festivalerfolgsgeschichte fortzuschreiben.

Von Island nach Kalabrien und vom Atlantik bis zum Ural reicht die filmische Landkarte in diesem Jahr. Mit 182 handverlesenen Spiel- und Dokumentarfilmenaus mehr als 40 Ländern wird Europa auf der Leinwand neu vermessen, zu entdecken gilt es aktuelle gesellschaftspolitische aber auch künstlerisch-exzentrische Arbeiten genauso wie Highlights der vergangenen Festivalsaison und lokales Filmschaffen. Für Filmgespräche, Talks und Masterclasses haben sich an die 140 Filmgäste aus ganz Europa angesagt, darunter viele frühere Filmgäste, die mit neuen Filmen das Jubiläum mitfeiern. Crossover-Projekte an der Schnittstelle Film/Medienkunst und die musikalische Nightline mit angesagten Acts an sechs Abenden ergänzen das vielgestaltige Line-Up. Und mit sechs Vorstellungen von Filmhighlights und PreisträgerInnenfilmen am 1. Mai hat sich das Festival zum kleinen Jubiläum einen Tag Verlängerung „geschenkt“. 

 

Crossing Europe 2018 – Filmfestival Linz
@diverse Standorte in Linz

 


 

25. bis 30. April 2018

 


 

www.crossingeurope.at

facebook.com/crossingeurope

instagram.com/crossingeurope

INFOS IN ENGLISH

For almost 15 years CROSSING EUROPE has been devoted to the idea of accessibly presenting sophisticated European filmmaking in Linz and offers an opportunity for a direct exchange with film guests present from all over Europe. For a week the city center of Linz, with the established festival district around the Upper Austrian Culture Quarter and the festival cinemas Moviemento and City-Kino, is transformed into the throbbing heart of the festival, drawing around 23,000 visitors in 2017. A year later, with the 15th edition, a further chapter of the festival’s success story is to be written.

 

This year the cinematic map ranges from Iceland to Calabria and from the Atlantic to the Urals. With 182 hand-picked feature films and documentaries from more than 40 countries, Europe is newly surveyed on the screen. The audience is invited to discover current socio-political but also artistic-eccentric works, as well as highlights from the past festival season and local filmmaking. For film discussions, talks and masterclasses, around 140 film guests from all over Europe are expected, including many past film guests contributing new films to the anniversary celebration. Crossover projects at the intersection of film/media art and the Nightline with exciting acts on six evenings round out the multifaceted line-up. And with six screenings of film highlights and prize-winning films on May 1st, the festival “bestows” itself with an extra day in honor of this small anniversary.

 

Program 2018

Fotos & Text ©Crossing Europe Filmfestival gem. GmbH / Gerhard Wasserbauer