Top

ImPulsTanz Festival

GIW-TIPP

Europas größtes Festival für zeitgenössischen Tanz und Performance macht Wien zum Tanz-HotSpot.

 

Von 13. Juli bis 13. August bringt das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival die bedeutendsten Choreograf_innen mit hochkarätigen, oftmals risikobereiten Arbeiten nach Wien.

 

Zu den Hauptakteur_innen des diesjährigen Festivals zählt der belgische Regisseur, Bildhauer und Maler Jan Fabre, dessen bildgewaltige Bühnenwerke ImPulsTanz mit großem Erfolg seit 1996 in Wien präsentiert. Die Weltpremiere seines neuen Gruppenstücks Belgian Rules/Belgium Rules, das ab 18. Juli im Volkstheater zu sehen sein wird, legt Fabre als eine Hommage an sein Heimatland und eine fröhliche Abrechnung mit nationalistischen Tendenzen Europas an.

 

Schon ab 6. Juli ist im Leopold Museum , welches auch von ImPulsTanz bespielt wird, eine Jan Fabre Sonderausstellung zu sehen.

 

Das mumok wiederum widmet sich auf vielen Ebenen u. a. der Darstellung und Diskussion der Repräsentationen von Gender und damit verbundener Lebensweisen. Im Dialog mit der Fülle der mumok-Ausstellungen entwickelt ImPulsTanz mit lokalen und internationalen Tanz- und Performancekünstler_innen ein Programm, das sich in äußerst aktuellen Formaten mit Sex, Pop, Avantgarde, Intimität, Interieurs und Teilhabe befasst.

 

Jung, frech und diskursfreudig geht die erfolgreiche Newcomer_innen-Reihe bei ImPulsTanz, die [8:tension] Young Choreographers’ Series, in eine neue Runde. Von anspruchsvollen Gruppenstücken bis hin zu vielschichtigen Soloarbeiten präsentiert sich eine neue Generation europäischer und internationaler Tanz- und Performanceschaffender.

 

Bei so viel Bewegung auf der Bühne, Lust aufs Selbertanzen bekommen? ImPulsTanz bietet dafür zahlreiche Tanzflächen. Zum Beispiel gleich am ersten Festivaltag, den 13. Juli, in der festival lounge im Burgtheater Vestibül bei freiem Eintritt, wo die geniale Mavi Phoenix gewaltig einheizen wird.

 

Wer lieber etwas Neues lernen möchte oder Fähigkeiten vertiefen will, dann ab zu einem der 260 Workshops! Wenn die Auswahl zu schwierig wird, dann bieten die «impressions‘17» am 16. Juli im Arsenal einen ersten Einblick in die Kurse. Ebenfalls, wie so vieles andere, bei freiem Eintritt.

13. Juli – 13. August 2017 @diverse Standorte in Wien

 

> zum Programm & Tickets

impulstanz.com

facebook.com/ImPulsTanz

Copyright Text/Fotos: ©ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival
Giselle ©John Hogg, HENRI MICHAUX : MOUVEMENTS ©Marie Chouinard, Le Sacre du Printemps ©Nicolas Ruel, Jaguar ©Laurent Paillier, From Act to Acting ©Guido Mencari